K+K IST SPEZIALIST FÜR ÖFFENTLICHE FÖRDERUNGEN

K+K ist seit 1992 in der Beratung und Beantragung öffentlicher Fördermittel tätig für Klein- und Mittelständische Unternehmen, Großkonzerne und Forschungseinrichtungen. Mit der Spezialisierung auf Maßnahmen zur Energieeffizienz liegt der Fokus auf Energieaudits, Rezertifizierungen im Rahmen der DIN ISO 50001:2018, Bundesförderungen für Energieeffizienz in der Wirtschaft und Beantragung von Investitionshilfen durch die KfW.

K+K ist zertifizierter Energieeffizienz-Experte für Förderprogramme des Bundes und übernimmt die Beratung und Beantragung der Förderungen incl. der dafür notwendigen Einsparkonzepte und Energiegutachten für die jeweiligen Maßnahmen und erstellt nach erfolgreichem Abschluss den Verwendungsnachweis.

DER EINSPARZÄHLER

Der EINSPARZÄHLER (ESZ) ist ein bundesweites Pilotprogramm zur qualitativen Erfassung von Einsparungen der Energieträger Strom, Gas, Öl, Biomasse, Wärme und Kälte u.a. in der Industrie. Gefördert wird die Entwicklung von Messsystemen zur kontinuierlichen Kontrolle des Energieverbrauchs, mit dem Ziel Einsparpotenziale zu erkennen und zu realisieren. Das Programm wird durchgeführt von ausgewählten Fachbetrieben unter Aufsicht und Führung des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, BAFA.

K+K Wissen ist eines der ausführenden Unternehmen. Für die ESZ-Kunden erstellen wir betriebsindividuell ein Energie- und CO2- Einsparkonzept. Dazu gehört die Messung der energetischen Ausgangsbasis für den aktuellen Ist-Energieverbrauch in einem definierten Bilanzraum (Baseline), die Identifizierung von Energieleistungskennzahlen und die KPI-bezogene Darstellung der realisierten fortlaufenden Energieeinsparungen.

Ihr Nutzen/Vorteil:

  • Die aktuellen Verbrauchsdaten stehen per Echtzeitmonitoring allen Fachabteilungen zur Verfügung und erlauben zeitnahe Maßnahmen

  • Unterschiedliche Messdaten-Reihen können auf der Zeitschiene beliebig korreliert und miteinander verglichen werden

  • Realisierte Einsparungen werden kontinuierlich erfasst und monetär bewertet

  • Ein technisch transparentes Controlling für Energieverbrauch und Einsatzqualität

  • Optional eine Intelligente Energie-Verbrauchs-Mustererkennung

K+K Wissen Einsparzähler: Datenerfassung und Auswertung

 Bundesweites Pilotprogramm: Einsparzähler, www.bafa.de/esz

Umweltforschungsdatenbank des Umweltbundesamtes Projektbeschreibung K+K-Einsparzähler.

Umweltbundesamt

ENERGIEEFFIZIENZ IN DER WIRTSCHAFT – ZUSCHUSS

Das 2019 vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie neu aufgelegte Förderprogramm zur Steigerung der Energieeffizienz und zum Einsatz von Prozesswärme aus erneuerbaren Energie in der Wirtschaft unterstützt Maßnahmen zur Energieeinsparung und CO2-Emmission mit Investitionszuschüssen von 30% bis 45% (je nach Maßnahmen, KMU erhalten einen zusätzlichen Bonus von 10%).

Gefördert werden Maßnahmen in den nebenstehend aufgeführten 4 Modulen.

Ihr Nutzen/Vorteil:

  • K+K verfügt über die notwendige technische Kompetenz und fachliche Erfahrung bei der Beratung, Bewertung und Antragstellung
  • Vorhandene Systeme können vermessen und Optimierungspotenziale bewertet werden
  • K+K ist zertifiziert für die Erstellung der notwendigen Einsparkonzepte

  • Beratung bei der Umsetzung von Maßnahmen

Modul 1:
Querschnittstechnologie Einzelmaßnahmen

Modul 2:
Prozesswärmebereitstellung aus erneuerbaren Energien

Modul 3:
Mess-, Steuer- und Regelungstechnik, Sensorik und Energiemanagement-Software

Modul 4:
Energiebezogene Optimierung von Anlagen und Prozessen

ENERGIEAUDIT NACH DIN EN 16247-1

Mit einem Energieaudit werden Energieeffizienzpotentiale identifiziert und darauf aufbauende Maßnahmen benannt, um den Energieverbrauch und die Energiekosten zu senken.

Alle Unternehmen, die kein KMU sind, sind verpflichtet ein Energieaudit nach DIN EN 1627-1 durchzuführen. Freigestellt von dieser Pflicht sind Unternehmen, die ein Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001 oder ein validiertes Umweltmanagementsystem (EMAS) erfolgreich eingeführt haben.

Ihr Nutzen/Vorteil:

  • Erfüllung der gesetzlichen Pflicht hinsichtlich Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G)

  • Identifizieren von Energieeffizienzmaßnahmen

  • Möglichkeit zur Beanstragung des Spitzenausgleichs (§10 StromStG) für KMU

  • Möglichkeiten zur Beantragung der EEG-Ausgleichsregelung

  • Fördermittelberatung inklusive

ZIM – F&E-PROJEKTE

ZIM-Projekte fördern die Entwicklung innovativer Produkte, Verfahren oder technische Dienstleistungen. Dies betrifft sowohl Einzel- als auch Kooperationsprojekte. Wir bewerten die Förderwahrscheinlichkeit Ihrer Projektideen und erstellen Ihre ZIM-Projektanträge.

Das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand wird 2020 mit erneuerter Richtlinie und aufgestockten Förderbeträgen fortgeführt. Bessere Zugangsbedingungen werden geschaffen für junge und kleine Unternehmen – speziell in strukturschwachen Gebieten – und für eine Intensivierung des nationalen und internationalen Know-How-Transfers für mittelständische Unternehmen mit bis zu 1.000 Mitarbeitern

Ihr Nutzen/Vorteil:

  • Kostenfreie Initialberatung

  • Eine langjährige Erfolgsgeschichte in der Erstellung von ZIM-Projektanträgen
  • Erfolgsabhängiges Beratungshonorar, da nur bewilligte Anträge von uns berechnet werden